Velodrome Augsburg, Bahn frei!

image030_595
Die Stadt führt derzeit Verhandlungen, um die Sporthalle an der Eisackstraße zu übernehmen und an die Radsportgemeinschaft Augsburg zu verpachten.
Seit 25 Jahren gilt die Radrennbahn an der Eisackstraße in Augsburg-Lechhausen als Talentschmiede für Radsportler aus ganz Süddeutschland. Derzeit beschäftigt sich die Augsburger Politik mit der nicht mehr ganz zeitgemäß ausgestatteten Halle, damit sie den Radsportlern auch in Zukunft erhalten bleibt. Hauptnutzer des überdachten Holz-Ovals ist die Radsportgemeinschaft Augsburg (RSG)…
Bahn frei – weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.